Die Ausstellung HEIMAT, die im Sommer Premiere im Sommersalon hatte, wird vom 13. bis zum 27. Dezember noch einmal im Bürgerportal des Main-Kinzig-Kreises (Barbarossastraße 24, Gelnhausen) gezeigt. 17 ungewöhnliche Menschen aus Gelnhausen und Umgebung haben uns verraten, was Heimat für sie bedeutet – darunter bekanntere Persönlichkeiten wie Ex-Weltklassesportler Harald Schmid, Politiker Peter Tauber oder ikarus-Gründer Volker Hohmann, aber auch Unbekannte wie Teresa Ferraro, die als Gastarbeiterkind nach Gelnhausen kam, oder Delshah Ali, die ihre Heimatstadt Aleppo verlassen musste.


Großformatige Schwarz-Weiß-Fotografien, aufgenommen von dem renommierten Architektur- und Porträtfotografen Robertino Nikolic, zeigen sie an sehr persönlichen Orten und versuchen, die Bedeutung von Heimat jenseits bekannter Klischees zu ergründen. Ergänzt werden die Fotografien durch Ausschnitte aus Interviews, die Kristina Michaelis für das gerade veröffentlichte Buch HEIMAT geführt hat. Die Ausstellung kann vom 13. bis zum 27.12. während der Öffnungszeiten des Bürgerportals besucht werden, der Eintritt ist frei.

 




Unser herzlicher Dank gilt allen Förderern des Sommersalons!

Auch Sie können diese Privatinitiative direkt unterstützen. Hier erfahren Sie mehr!